Mei

H√ľndin, 23 cm, ca 4 Jahre

November 2018- Die kleine Mei wurde auf einer Landstrasse gefunden und zu uns ins Tierheim gebracht. Wir konnten es fast nicht glauben, so eine süsse, mini Toy-Yorkie-Hündin ganz alleine auf der Strasse und das auch noch ohne Mikrochip. Noch dazu ging es der Armen nicht so gut, denn ihr Köpfchen hing auf eine Seite (das wird "head tilt" genannt), und es war wirklich sehr traurig sie so zu sehen. Nach einer gründlichen Untersuchung in der Tierklinik wurde eine schwere Ohrenentzündung festgestellt, aber glücklicherweise war ihr allgemeines Blutbild in Ordnung. Es wurde eine Ohrenkultur gemacht, direkt mit der Behandlung begonnen und nun geht es ihr viel besser. 

Mei hat grosses Glück gehabt, denn unsere Freunde Gemma und José haben sie noch am ersten Tag mit nach Hause in Pflege genommen. Dort wohnt die Kleine wie eine Prinzessin, und die Katze der Familie muss sie ertragen! Wir denken, dass wer Mei adoptiert lieber keine Katzen haben sollte. Sie kann den Katzen nicht Weh tun (dafuer ist sie zu klein) aber sie regt sich über sie auf, als ob sie die grösse einer Dänsichen Dogge hätte! Das ist so lustig und echt unglaublich zu sehen! Unsere Mei ist halt zweifellos eine echte Yorkie-Dame. ;-) Ansonsten ist sie extrem lieb uns Menschen gegenüber, und wer sie adoptiert wird sie überall hin mitnehmen können. Wir würden uns sehr für die kleine Mei freuen, wenn sie eine liebevolle Familie finden würde, die sie von Herzen liebt und nie wieder hergeben wird!


Fotogalerie


Mei
Mei
Mei
Mei
Mei
Mei
Mei
Mei