Oma Evelyn

H√ľndin, 26 cm, geb. 2006

Mai 2019 - Die kleine Oma Evelyn wurde gemeinsam mit ihrem Töchterchen Elsie auf der Strasse gefunden und zu uns gebracht. Niemand hat sich wegen den zwei Süssen bei uns gemeldet, und wir haben auch nicht aktiv gesucht... denn das jemand zwei wehrlose, schutzlose und unschuldige kleine Hündinnen einfach aussetzt und die zwei sich selbst überlässt, hat wiedermal dazu geführt das wir uns ohnmächtig und traurig fühlen. Und so haben wir angefangen mit den beiden Prinzessinnen zu arbeiten. 

Klein Evelyn ist eine sehr hübsche, reinrassige Yorkshire Terrier Lady mit ganz weichem, seidigem Fell. Als sie ankam waren ihre Krallen zu lang und ungepflegt, ihre Zähne und ihr ganzes Zahnfleisch eine totale Katastrophe, sie hatte einen ganz kleinen Mamatumor und mit einer Pfote hatte sie Schwierigkeiten beim Laufen. Wir haben also mit Analysen und Behandlungen angefangen. Nach einigen Tagen durfte Evelyn operiert werden. Sie wurde kastriert und gleichzeitig wurde der kleine, erbsengrosse Mamatumor entfernt, sowie all ihre Zähne (die arme Kleine... aber es war notwendig). Während der OP wurde eher zufällig eine relativ lange Nadel im Handgelenk entdeckt, die zum Glück leicht entfernt werden konnte! Diese Nadel muss nach einem alten Bruch eingesetzt worden sein, und nun war sie locker und hat sich bewegt. Das muss Evelyn Schmerzen bereitet haben, und darum hatte die arme Kleine keine Lust auf Spaziergänge! Aber es gab noch etwas das während der OP entfernt werden konnte, ein Eierstock an dem sich ebenfalls ein Tumor gebildet hatte. Die niedliche Evelyn ist nach den ganzen chirurgischen Behandlungen wie Neu!!! Sie kann nun prima laufen und rennen (!), die Biopsien haben ergeben, dass beide Tumore gutartig sind, sie riecht nicht mehr aus dem Mund und der Zahnfleischinfekt ist weg. Nun frisst sie wie verrückt und geniesst ihre Zeit in Ruhe und ohne Stress.

Evelyn im Tierheim zu behalten hat uns zu traurig gemacht, und deswegen ist sie bei Mònica in Pflege, wo sie ein weiches Bettchen hat und ein ruhiges Rentnerleben geniesst, bis sie in ein neues Zuhause umziehen darf. Evelyn benimmt sich prima. Sie ist ruhig und schläft viel. Sie ist lieb, ganz verträglich, und ignoriert die Katzen. Evelyn‘s Töchterchen Elsie war erst in einer anderen Pflegestelle untergebracht (da sie läufig wurde, als sie gerade bei uns angekommen war). Nun ist sie bereits kastriert und die Pflegestelle hat sie, wie vereinbart zu uns zurück gebracht. Da wir die Kleine nicht wieder ins Tierheim bringen wollten, ist sie ebenfalls bei Mònica eingezogen. 

Nun sind Evelyn und Elsie wieder zusammen, und als die Zwei sich wieder getroffen haben, konnten wir sehen, wie sehr sie sich gefreut haben. Nun geniessen sie die gemeinsame Zeit und liegen zusammen im Körbchen (sehr süss). Evelyn und Elsie sind ganz tolle kleine Püppchen, die bisher kein schönes Leben gehabt haben, und sie haben immer zusammen gelebt. Darum werden wir sie nicht trennen, auch wenn das bedeutet, dass ihre Vermittlung uns die doppelte Zeit kosten wird... sie sollen zusammen bleiben, und wer sie adoptiert bekommt einen doppelten Schatz, doppelte Freude, doppelte Liebe (und die doppelte Zeit zum Bürsten ;-). Wir würden uns sehr für die zwei Kleinen freuen, wenn sie eine tolle Familie finden würden. Das wäre ein grosses Glück für alle... und vor allem für Evelyn und Elsie!


Fotogalerie


Oma Evelyn
Oma Evelyn
Oma Evelyn
Oma Evelyn
Oma Evelyn
Evelyn (hinten) & Elsie
Oma Evelyn
Oma Evelyn
Oma Evelyn
Oma Evelyn