Tambika

H√ľndin, 53-54cm, 3 Jahre

April 2021 - Hier kommt unsere süße Tambika. Sie und ihre beiden Schwestern wurden auf einem Grundstück entdeckt und Leute vor Ort haben die drei Hundemädels gefüttert. Aber niemand hat sich wirklich um sie gekümmert. Deshalb hat eine gute Mithelferin von uns sie abgeholt und zu uns ins Tierheim gebracht.

Jetzt ist Tambika bereits geimpft, kastriert und körperlich geht es ihr wunderbar. Tambika ist ein sehr braves, sehr nettes und einfaches Hundemädchen. Sie ist total problemlos, benimmt sich prima und kann mit allen anderen Hunden zusammen sein, denn genau wie ihre beiden Schwestern verträgt auch sie sich mit allen anderen Hunden prima, und das finden wir echt super. Wir sind sehr zufrieden mit Tambika, mit ihrer tollen Einstellung und ihrem ruhigen Wesen. Unsere Freundin, die sie abgeholt hat, hat uns erzählt , dass Tambika stubenrein ist und ganz ohne Problem mit ihm Auto fährt. Sie kennt die Leine und das Halsband und läuft prima damit. Nun wartet sie geduldig auf ihre eigene Familie, die sicherlich ihre erste echte Familie sein wird! Liebevolle Menschen, die mit ihr das Leben und ihren Alltag teilen möchten. Unsere hübsche Tambika ist reisebereit und kann jederzeit ihr Köfferchen packen!

Mai 2021- Tambika ist ein tolles Hundemädchen und dazu auch noch ein sehr sportliches und intelligentes Mädchen... Jedoch ist dies im Tierheim nicht immer ganz positiv: sie kann über 2 Meter hohe Zäune klettern, schafft es, aus dem Tierheim raus zu kommen, und wartet dann entweder draußen vor der Türe, oder sie geht “spazieren” und läuft dabei über unsere stark frequentierte Landstraße! HORROR!!! Das ist jetzt bereits zwei mal passiert, einmal wurde sie einfach vor der Türe entdeckt, das zweite mal saß sie gegenüber vom Tierheim auf der anderen Straßenseite. Was für ein Schreck! Und aus diesem Grund muß sie leider den ganzen Tag im Zwinger eingesperrt bleiben, kommt nur kurz unter Aufsicht raus. Zwar drei mal am Tag, aber halt immer nur kurz... Wir haben zwar derzeit genug Platz für sie im Tierheim, aber für sie ist es sehr schade und deswegen suchen wir nun aktiv nach einer Endstelle oder Pflegestelle für die Süße. Uns ist es klar, daß sie nun nicht mehr ohne Beobachtung in der Hundegruppe bleiben kann. Die Gefahr und das Risiko einer Tragödie sind einfach zu hoch!


Fotogalerie


Tambika