Lea

H√ľndin, 42cm, 3 Jahre

März 2016- Lea kommt aus einem ‚Squat‘ (einem illegal besetzten Haus), aus sehr, sehr schlechter Haltung. Wir sind gemeinsam mit der Polizei von Castellbisbal dorthin gefahren, um sie abzuholen ... wie sie dort gelebt hat war wirklich traurig. Lea bestand nur noch aus Haut und Knochen, und war an einer kurzen Kette angebunden. Sehr grausam und frustrierend. Und trotz dieser schrecklichen Umstände, kam sie schwanzwedelnd auf uns zu und wollte schmusen. Zum Glück haben wir die Kleine noch rechtzeitig gefunden, ansonsten wäre sie mit Sicherheit zwei-drei Tage später gestorben. 

Der Fall von Lea ist sehr motivierend für uns, weil sie sich von Anfang an so gut erholt hat! Nur zwei Tage nachdem wir sie abgeholt haben, war sie bereits eine ganz andere Hündin. Lea ist nicht nur lieb und charmant, sie ist auch noch frech, auf eine sehr süsse und liebenswürdige Art! Hahahaha! Sie ist eine junge Hündin, die Spass haben möchte. Sie möchte mit Menschen zusammen sein und gestreichelt werden. Lea liebt es spazieren zu gehen und am liebsten würde sie ohne Ende fressen (kein Wunder, musste sie doch so lange hungern). Lea geniesst nun das Dolce Vita :-) … und sie hat es mehr als verdient!!!  Lea verträgt sich mit ihren Artgenossen und kann deswegen im Rudel bleiben. Ihre schlimme Vergangenheit hat sie total hinter sich gelassen, und schaut nun nach vorne und träumt von einer eigenen Familie, die sie liebt und verwöhnt. Die Kleine ist Leishmaniose positiv, aber ansonsten topfit. Die Symptome verschwinden täglich, und wir sind richtig stolz auf diese kleine, süsse Señorita mit dem niedlichen Gesicht. 

Wir hoffen von ganzem Herzen, dass Lea’s ganzes Leiden möglichst bald mit einer liebevollen und freundlichen Familie belohnt werden wird.


Fotogalerie


Lea
Lea
Leas Ankunft
Lea
Lea
Lea
Lea
Lea
Lea
Lea
Lea
Lea
Lea