Finn

RĂ¼de, 40cm, 1-2 Jahre

März 2017- Als Finn bei uns gelandet ist, hat er ein paar Wochen gebraucht um sich im Tierheim einzuleben. Am Anfang war er misstrauisch und wollte nicht viel mit uns zu haben. Aber da er sehr neugierig und lernwillig ist, muss er wohl nach einiger Zeit gedacht haben "So schlimm scheinen die gar nicht zu sein. Und jetzt ist es an der Zeit glücklich zu sein." … und so kommt er uns nun immer begrüssen, und freut sich riesig wenn wir Leckerlies verteilen. Dann versucht der hübsche Finn immer der Erste zu sein! Seine Veränderung macht uns wirklich glücklich und wir fühlen, dass unsere Arbeit nicht umsonst ist!

Sein Selbstwertgefühl hat auch einen ordentlich Sprung gemacht, und wir sind überzeugt, dass viele Hunde viel netter und selbstbewusster werden, wenn wir sie 45 Tage mit Glucantime spritzen ... sie werden lieber und anhänglicher, weil sie sehen dass sie nach der Spritze etwas Leckeres bekommen ... es klingt vielleicht unglaublich, aber es ist wahr! Finn's Leishmaniose ist total unter Kontrolle. Alles was er hatte, war eine kleine Wunde an einem Ohr, die erst nicht heilen wollte. Nun, nach der Behandlung, ist die Wunde vollständig verheilt, und wir vermuten, dass sein nächster Test negativ sein wird.

Finn ist nicht nur ein ganz netter und verträglicher Podenco, er geht auch sehr gerne spazieren und kann prima an der Leine laufen. Ausserdem ist er bereits kastriert und ganz fit. Finn ist klein-mittelgross und hat eine sehr schöne Farbe. Wir finden sie für einen Podenco sehr originell. Als junger Hund spielt Finn gerne mit seinen Artgenossen, und fühlt sich im Rudel wohl. Er geniesst unsere Streicheleinheiten und eine gute Siesta in der Sonne. Finn hat es verdient, endlich eine echte Familie zu haben. Menschen die ihn lieben, ihm die schönen Seiten des Lebens zeigen, und die gemeinsam mit ihm viel Spass haben möchten. 


Fotogalerie


Finn
Finn
Finn
Finn
Finn
Finn & Irmi
Finn
Finn
Finn
Finn
Finn
Finn