Wahre Liebe sucht ein neues Zuhause


Die unzertrennlichen Beagles Dani und Diana Ihre Geschichte könnte in Hollywood erdacht worden sein. Es ist die romantische Geschichte zweier Beagles, die voneinander nicht lassen können und gemeinsam schlimmste Zeiten durchlebt haben.

Ihre Geschichte von Anfang an: 2012 wurden zwei junge Beagles in Castellbisbal auf der Straße gefunden. Wie so viele andere Hunde waren sie von ihren Besitzern einfach ausgesetzt und sich selbst überlassen worden. Niemand kann verstehen, warum. Die beiden hatten das Glück, in unser Tierheim gebracht zu werden, bevor sie auf der Straße angefahren und verletzt oder getötet wurden.

Wir gaben ihnen die Namen Dani und Diana.

Auch wenn sie gerettet waren, das Leben im Tierheim war hart für die beiden schüchternen und sensiblen Beagles. Der Trubel inmitten der anderen Hunde war ihnen zu viel. Sie zogen sich zurück und kuschelten sich in einer Ecke des Tierheimhauses zusammen. Sie brauchten nur sich.

Dann kam die scheinbar glückliche Wendung. Zwei Freiwillige wollten sich des unzertrennlichen Paares annehmen und Dani und Diana in Pflege nehmen. Wir haben gerne akzeptiert. Wir dachten, sie lernen in einer Familie mehr als bei uns und haben es besser als im Tierheim. Und so sind die beiden umgezogen.

Doch das war kein Happy End.

Wir wissen nicht warum es Dani und Diana in ihrem neuen Zuhause nicht gefallen hat. Eines Tages waren die Beagles bei einem Spaziergang nicht angeleint worden (obwohl wir die neuen Besitzer dazu verpflichtet hatten, die beiden Hunde immer mit Geschirr und Leine auszuführen). Dani und Diana sahen ihre Chance und nutzten sie. Sie machten sich gemeinsam aus dem Staub.

Vier lange Jahre haben wir nichts mehr von dem unzertrennlichen Pärchen gehört. Oft dachten wir an sie und hofften, dass die beiden intelligenten Beagles es schaffen würden zu überleben.  

Dann die rettende Nachricht im Juli 2016: zwei streunende Hunde im Industriegebiet von Abrera! Wir sind sofort ins Auto gesprungen und dorthin gefahren.

Es waren Dani und Diana! Was fúr ein Glück! Diana konnten wir schnell einfangen. Sie war in einem schrecklichen Zustand. Uns schossen sofort die Tränen in die Augen. Dianas Gesichtchen war kaum erkennbar. Als ich sie im Tierheim auf dem Untersuchungstisch hatte, wusste ich gar nicht, wo ich anfangen sollte. Wir haben sofort täglich das Glucantime gegen die Leishmaniose gespritzt und gehofft, dass sie wieder auf die Beine kommt.

Dani, dem es besser ging, ließ sich nicht einfangen. Er entwischte uns. Das machte uns große Sorgen.  Er war nun ganz allein. Er muss völlig verzweifelt gewesen sein, ohne seine treue Gefährtin an seiner Seite. Er suchte sie sicherlich überall. Wenn er das Industriegebiet verlassen würde, hätten wir keine Chance, ihn einzufangen. Uns war klar, dass er ohne Diana nicht überleben würde.

Die beiden waren zusammen wahre Überlebenskünstler. Vier lange Jahre hatten sie es geschafft, in dem Industriegebiet zu überleben, die heißen Sommer und kalten Winter zu überstehen. Tagsüber suchten sie sich etwas zu essen. Die klugen Hunde fanden schnell einen „Weg der Restaurants“, wo sie sich Essensreste besorgten. Manchmal wurden sie von Arbeitern gefüttert. Nachts kuschelten sie sich in ihrer Behausung aus Sperrmüll aneinander.

Jetzt war Dani allein. Wir kamen auf die Idee, seine Sehnsucht nach seiner Gefährtin zu nutzen, um ihn einzufangen. Wir stellten abends eine große Falle in der Nähe ihrer Behausung auf. So etwas hatten wir noch nie tun müssen. Diana setzten wir in die Falle. Wir drückten uns die Daumen, dass es klappt. Und tatsächlich, es funktionierte! Danis Sehnsucht nach Diana war größer als seine Freiheitsliebe, er ging zu ihr in den Käfig!

Wir brachten Dani und Diana ins Tierheim. Völlig erschöpft, aber glücklich schliefen sie sofort ein, als sie im Zwinger waren. 

Die Behandlung der beiden hat gut angeschlagen. Wie auf den Fotos zu sehen ist, geht es ihnen prima!  

Das Happy End der Geschichte steht noch aus. Wir suchen ein liebevolles Zuhause für das unzertrennliche Paar. Helfen können Sie auch durch eine Patenschaft.  

Möchten Sie die Geschichte zu Ende schreiben? Dann melden Sie sich.                          

                                                                                                                                                  Artikel von Dr. Daniela Rüther                       

Medizinische News

Lesenswertes

Unser
Verein

 Logo

Salvem Animals a Catalunya
Tierrettung in Katalonien
Vereinsnummer: 30114, CAT.

Kontakt: salvemanimalsatgmail.com
Impressum & Ausschl├╝sse
Spenden & Patenschaften